Entgelterhöhung ab 1. März 2021

Wie bereits am 1. März 2019 und 1. März 2020, werden die beschäftigten Personen im Bereich der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern (ELKB) den dritten Schritt der vom 10. Mai 2019 beschlossenen Entgelterhöhung erhalten.

Doch was ändert sich jetzt?

 

 

Die wichtigste Antwort vorweg: Obwohl die Eltgelterhöhung ab 1. März 2021 gilt, kann nach Auskunft der ZGAST-Ansbach erst im Abrechnungsmonat April mit der Umsetzung gerechnet werden. 

Für die Entgeltgruppen 1 bis 15 wurde folgendes vereinbart:

  • für beschäftigte Personen der EG 2 bis EG 15 in der Stufe 1 wird das Entgelt um 1,8% (jedoch mindestens 50€) erhöht
  • für beschäftigte Personen der EG 1 bis EG 15 ab der Stufe 2 bis Stufe 6 wird das Entgelt um 1,29% (jedoch mindestens 50€) erhöht
  • das monatliche Ausbildungsentgelt der Auszubildenden wird jedoch nicht erhöht. Eine Erhöhung fand zum 1. März 2020 statt

 

Das Entgelt für Kirchenmusiker:innen im Praxisjahr beträgt ab 1. März 2021:

  • A-Prüfung: 2361,16€
  • B-Prüfung: 2110,47€

 

Die neuen Entgelttabellen (DiVo), gültig ab 01. März 2021, stellen wir hier zur Verfügung. Beschäftigte Personen der Kindertagesstätten (Sozial- und Erziehungsdienst) beachten bitte die Angaben auf Seite 5 und 6, da hier die Anlage G zum TV-L gilt. 

 PDF