Mehr Geld für die Mitarbeitenden im Sozial- und Erziehungsdienst

Wir freuen uns über die Mitteilung, dass alle Mitarbeitenden im Sozial- und Erziehungsdienst im Bereich der verfassten Kirche, teils deutlich mehr Gehalt bekommen. Diese Information haben wir in einer eMail durch den vkm Bayern erhalten. 

Der vkm Bayern vertritt in der Arbeitsrechtlichen Kommission (ARK), die Interessen der Arbeitnehmerseite. Dort konnten lange Verhandlungen zu einen guten Abschluss gebracht werden.

Für viele Beschäftigte ist damit eine deutliche Gehaltssteigerung verbunden. Denn mit der Einführung der Stufe 6 für ErzieherInnen, profitieren insbesondere langjährige MitarbeiterInnen von den Ergebnissen. 

Auch bei den bisherigen Stufenlaufzeiten hat sich einiges geändert. Für Mitarbeitende in den Entgeltgruppen EG 8Z bis EG12 (jetzt S8a bis S18) kommt ein Stufenaufstieg von Stufe 4 nach Stufe 5 bereits nach 4 Jahren und von Stufe 5 nach Stufe 6, nach 5 Jahren.

Für Mitarbeitende der alten Entgeltgruppen EG 8Z bis EG 12, welche bisher in der Stufe 5 waren, werden in die Stufe 6 übergeleitet.

 

Allerdings sieht der neue Tarif auch vor, das die Stufenlaufzeit in der Stufe 2 jetzt 3 Jahre dauert und in der Stufe 3 jetzt 4 Jahre. Dies gilt für alle Neueinstellungen ab dem 1.1.2020.

Erfreulicherweise, werden jedoch bei der Überleitung Mitarbeitende, stufengleich zugeordnet und nehmen die Laufzeit, welche sie bisher in ihrer Stufe zurückgelegt haben, ebenfalls mit.

Bei Mitarbeitenden, welche zum 1. Januar in die Stufe 3 oder 4 gekommen wären, wird erst der Stufenaufstieg vorgenommen, und dann übergeleitet.

Grundsätzlich ändert sich die Zuordnung der Entgeltgruppen. Aus EG 5Z wird S3, aus EG 8Z wird S 8a.

Erfreulich ist auch, dass kein Antrag auf Überleitung gestellt werden muss, sondern alle DienstnehmerInnen rückwirkend zum 1.1.2020 automatisch übergeleitet werden. Weiterhin wird die tarifliche Steigerung (März 2020) ebenfalls den Mitarbeitenden zu Gute kommen.

Die Überleitung, soll voraussichtlich bereits im Juli Gehaltslauf vollzogen werden. Falls die Umsetzung bis dahin nicht möglich ist, bitten wir jedoch alle Kolleginnen und Kollegen erstmal etwas um Geduld . Danke an euch, für euer „Fairständnis“.

Sollen wir weitere Informationen erhalten, werden wir darüber informieren. 

 

Die detaillierten Neuerungen gibt es zum Nachlesen in Links. 

Wir freuen uns, dass die Arbeit im Sozial- und Erziehungsdienst in dieser Form gewürdigt wird. 

 

Im Folgenden möchten wir die Nachricht vom vkm Bayern zur Verfügung stellen. Weiter unten ist der Link zum ARK-Beschluss zu finden.

LINK zum ARK-Beschluss